Neues‎ > ‎

Huben sorgt für Schatten

veröffentlicht um 20.07.2012, 21:01 von Förderverein Freibad Ladenburg   [ aktualisiert: 23.07.2012, 11:35 ]
Das waren noch Zeiten, als Andreas Huben in seiner Jugend im Ladenburger Freibad bei der DLRG Dienst als Rettungsschwimmer leistete. Heute findet der Inhaber der Baumschule Huben selbst kaum Zeit, sich im kühlen Nass zu erfrischen. Gleichwohl hat er ein Herz für die städtische Badeanstalt. Rechtzeitig vor Beginn der Badesaison sorgte er dafür, dass ein gefällter Baum am Sandspielbereich der Kinder durch zwei neue Schattenspender ersetzt wurde. Einer davon, eine Hainbuche ("mein Lieblingsbaum"), kann einzelstehend zehn bis 20 Meter hoch werden. Auch die Eiche, die schon rund zehn Jahre alt ist, wird ihre Krone in einigen Jahren großzügig am Rand des Spielbereichs ausbreiten.

Für den Förderverein Freibad Ladenburg (FFL) bedankten sich Vorsitzende Carola Sturm und Stellvertreter Walter Dehnel für die großzügige Unterstützung. Das ursprünglich auf den morgigen Sonntag verlegte Schwimmbadfest wurde wegen der schlechten Wetteraussichten inzwischen endgültig abgesagt. Stattdessen gibt es in den kommenden Wochen je nach Wetterlage und Andrang ein Gewinnschwimmen, um das Projekt Familienrutsche voranzutreiben. hje

© Mannheimer Morgen, Samstag, 21.07.2012